© Jake Barford

Depression ist eine behandelbare Krankheit

Eine angemessene Behandlung zu erhalten ist für viele depressive Menschen sehr wichtig, denn es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die Depression sogar noch verschlimmert, wenn sie unbehandelt bleibt.

Es gibt viele effektive Behandlungsformen, die Menschen mit Depressionen helfen können. Außerdem gibt es eine Vielzahl an Strategien, die erlernt werden können, um mit der Krankheit umzugehen und leben zu können. Es gibt auch viele Ärzte und Psychotherapeuten, sowie andere Institutionen, die Informationen, Unterstützung und eine angemessene spezialisierte Behandlung anbieten.

Zwischen 80 bis 90% aller Menschen, die eine Behandlung erhalten, fühlen sich schon innerhalb von 3 bis 8 Wochen besser. Und trotzdem erhalten mehr als 70% der Betroffenen keine angemessene Behandlung. Die Gründe dafür sind vielfältig: Viele Menschen suchen keine Hilfe, weil sie einfach nich realisieren, dass sie krank sind und sie die Anzeichen und Symptome nicht erkennen und nicht bemerken dass etwas falsch läuft.

Es ist wichtig, etwas über die unterschiedlichen Formen einer effektiven Behandlung zu erfahren und wie man Zugang zu diesen erhält.

Das Stigma beeinflusst die Gedanken und Überzeugungen, die Menschen über Depression haben: Manche Menschen glauben, dass Depression nichts weiter ist als persönliche Schwäche oder eine Charakterschwäche. Das ist ein schwerwiegender Fehler, denn wie jede andere Erkrankung auch (wie Diabetes, Arthritis oder Bluthochdruck), ist eine klinische Depression eine Krankheit, die durch Ärzte oder Psychotherapeuten behandelt werden muss.

Es ist wichtig, etwas über die unterschiedlichen Formen einer effektiven Behandlung zu erfahren und wie man Zugang zu diesen erhält.

Die wichtigsten Pfeiler in der Depressionsbehandlung sind die antidepressive Medikation (somatische Behandlung) und die Psychotherapie (psychologische Behandlung).

Mehr Informationen befinden sich im Abschnitt  „Behandlung von Depression“ auf der „Für Alle“-Seite.

 Behandlung von Depression