Was ist ifightdepression.com?

ifightdepression.com ist eine Informationswebsite über Depression und ihre Folgen. Sie möchte zur Aufklärung über diese Erkrankung und suizidales Verhalten beitragen. Sie enthält Informationen über die Anzeichen, Symptome und Ursachen einer Depression, so dass es leichter wird, eine Depression rechtzeitig zu erkennen und angemessene Hilfe zu bekommen. Wir möchten Ihnen ebenso Informationen für einen positiven Umgang mit und Zugang zu psychischen Erkrankungen geben. Darunter fallen Strategien, mit denen man im Rahmen von Selbstmanagement selbst viel für die eigene Gesundheit tun kann. Außerdem stellen wir Informationen darüber bereit, wo und wie man Hilfe bei Depressionen bekommt und wie man ein Familienmitglied, einen Freund oder eine hilfebedürftige Person unterstützt.

Wir wollen außerdem bedarfsgerechte Hilfsmittel und Empfehlungen für verschiedene Berufsgruppen, darunter Ärzte und Apotheker bereitstellen. Sie haben eine wichtige Rolle bei der Versorgung von Depressionen und können als Lotse oder Multiplikator dazu beitragen, dass sie rechtzeitig erkannt und adäquat behandelt werden. Sie können den Betroffenen beim Zugang in das Versorgungssystem helfen bzw. dort selbst helfend tätig werden. Ziel der Website ist es, ihnen hierfür evidenzbasierte Informationen an die Hand zu geben.

Wir möchten auch zu einer verbesserten Versorgung von Menschen mit leichten bis mittelgradigen Depressionen beitragen. Deshalb stellen wir auf der Website ein internetbasiertes, angeleitetes Selbstmanagement-Programm bei Depressionen zur Verfügung. Klicken Sie weiter unten auf „Selbstmanagement-Ressourcen“ um mehr über das „iFightDepression-Tool“ zu erfahren.

Wir hoffen so insgesamt mit dieser Website, einen Beitrag zur Prävention von Depressionen, suizidalem Verhalten und dem damit verbundenen Stigma zu leisten.

Die iFightDepression-Website und das iFightDepression-Tool sind Marken, die auf Initiative der European Alliance Against Depression (EAAD e.V.) enstanden sind. Sie wurden im Rahmen des innerhalb dieser Gruppe durchgeführten PREDI-NU-Projektes (Preventing Depression and Improving Awareness through Networking in the EU) entwickelt und von der Europäischen Kommission im Rahmen des Gesundheitsprogrammes (von der CHAFEA, Exekutivagentur für Verbraucher, Gesundheit und Lebensmittel) finanziell gefördert.

Selbstmanagement-Ressourcen

Was ist das Europäische Bündnis gegen Depression (EAAD)?

Das Europäische Bündnis gegen Depression (European Alliance Against Depression - EAAD) ist ein internationales Netzwerk von ExpertInnen, das sich für eine Verbesserung der Situation depressiv Erkrankter sowie für eine Verringerung von Suiziden und Suizidversuchen engagiert. Die Ziele des Vereins sind Gesundheitsförderung, Wissensvermittlung, eine Verbesserung der Diagnose und Behandlung bei depressiven Erkrankungen sowie Suizidprävention. Diese Ziele sollen erreicht werden durch gemeindebasierte vielfältige Aktionsprogramme.

Diese Arbeit ist von großer Bedeutung, insbesondere da man davon ausgeht, dass 18,4 Millionen Europäer an einer Depression erkrankt sind. Depressionen können die Lebensqualität von Betroffenen und Angehörigen mehr beeinträchtigen als andere Erkrankungen und zu einem Suizid führen. Daher ist es wichtig, die weitere Umsetzung von effektiven, nationalen und internationalen Suizidpräventionsprogrammen zu fördern.

Mehr Informationen zur regionalen Umsetzung dieses gemeindebasierten mehr-ebenen Ansatzes, finden Sie auf der EAAD-Webseite.